Niedersachen klar Logo

Aus- und Fortbildung während der Haft

Bildungsangebote in der JVA Uelzen


Bildungsangebote für die Strafgefangenen

Neben Arbeit steht den Gefangenen ein angemessenes und bedarfsorientiertes Angebot an schulischen und beruflichen Bildungsmaßnahmen mit über 40 Ausbildungsplätzen zur Verfügung. Dabei hat es sich bewährt, in gemeinsamer pädagogischer Verantwortung mit Bildungsträgern wie dem bfw, der KVHS, der Grone Schule und der Bundesagentur für Arbeit zusammenzuarbeiten.

Im Förderkurs erlernen unsere Semi-Alphabeten Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben und Rechnen mit dem Ziel, ihnen später die erfolgreiche Teilnahme an einem weiterführenden Lehrgang zu ermöglichen. Sie können endlich eine Zeitung sinnverstehend lesen, ihre Allgemeinbildung wird gefördert.

Geeignete Gefangene ohne Schulabschluss besuchen unseren zehnmonatigen Kombinierten Haupt- und Realschullehrgang, an dessen Ende sie ein staatliches Zeugnis vom Hauptschulabschluss bis hin zum Erweiterten Sekundarabschluss I erwerben können.

Auch die Übungswerkstatt Garten -und Landschaftsbau richtet sich an Gefangene, die kurz vor ihrer Entlassung stehen. Die Ausbildung erfolgt modulartig in Bereichen wie Erdbau, Pflanzenverwendung, Anlage und Pflege von Vegetationsflächen, Bau von Wegen, Plätzen und Außenanlagen. Die individuelle Ausbildung wird mit einem Zeugnis des Bildungsträgers gekürt. Aber auch die Vollumschulung zum Gärtner wird einzelnen, geeigneten Gefangenen angeboten

Diverse Bildungsmaßnahmen in der Freizeit runden das Bildungsangebot ab. Kurse wie „Integration durch Sprache“, „Englisch für Anfänger“, „Spanisch für Anfänger“, „Alphakurs“ „Einführung in die EDV“ werden nach Bedarf in zeitlich begrenztem Umfang angeboten.


Lehrerinnen und Lehrer im Justizvollzug entwickeln und koordinieren als Bildungsbeauftragte die vielfältigen schulischen und beruflichen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für Inhaftierte. Sie unterrichten und betreuen Inhaftierte in diesen Maßnahmen. Als Sportlehrerinnen und Sportlehrer organisieren sie das Sportangebot in den Justizvollzugseinrichtungen.

• Einstellungsvoraussetzungen

- Alter bis 40 Jahre

- Studienabschluss und die Befähigung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen, Realschulen oder an Sonderschulen

- intellektuelle und persönliche Eignung

Bildung, Gefängnis,  
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln