Niedersachen klar Logo

Kunstprojekt "Abgeschnitten"

Ein Kunstprojekt der Produktionsschule Uelzen in Zusammenarbeit mit der JVA Uelzen


Gefangene der JVA und arbeitslose Jugendliche der PSU stellen unter künstlerischer und fachmännischer Leitung ein Kunstwerk aus Metall her, das jeweils zur Hälfte vor der JVA und zur Hälfte auf dem Gelände der Woltersburger Mühle aufgestellt werden wird.

Das Kunstwerk hat den Titel „Abgeschnitten“ und besteht aus einem in zwei Teile (in zwei Kunstwerke) getrennten körperähnlichen, am Boden liegenden Korpus. Jedes Teil ist ca. 1,5 m lang und 0,5 m hoch. Der Titel des Kunstwerks bezeichnet sowohl das gesellschaftlich Abgeschnitten-Sein der beteiligten Personen als auch die Zweiteilung des Kunstwerks. Das Projekt wird in der Metallwerkstatt der JVA und in der Werkstatt der PSU ausgeführt. Es wird begleitet durch den Künstler und Stahlbildhauer Michael Hitschold (Mitglied des BBK Lüneburg).

Facharbeiten am Kunstprojekt in der Metallwerkstatt der JVA Uelzen
Kunstprojekt Abgeschnitten
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln